direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Lehre

>>> Hinweise für wissenschaftliches Arbeiten:
Verfassen von Literaturessays und Hausarbeiten >>>


Betreuung von Abschlussarbeiten 

Das Fachgebiet Planungstheorie und Analyse städtischer und regionaler Politiken begrüßt Initiativen für forschungsorientierte und theoretisch angelegte Abschlussarbeiten (Diplom, Bachelor und Master) sowie selbst-initiierte Thesis-Projekte über innovative und planungstheoretisch relevante Themen, wie z.B.:

  • Wandel in der Stadt- bzw. Regionalpolitik: Tendenzen, Konzepte, Theorien
  • Innovation in der Stadt- bzw. Regionalgovernance: Bedingungen, Hindernisse, Entwicklungspfade und soziale Auswirkungen von Innovationen in der Governance von Raum
  • Soziale Akteure und soziale Bewegungen in der Stadtpolitik: Formen, Potenziale und Konflikte
  • Die soziale Konstruktion des Raumes durch Politik- und Planungsinstrumente: Auswirkungen von Politik- und Planungsansätzen auf die Wahrnehmung und die Auffassung sozialer Räume

 Eine Liste der betreuten Studienarbeiten am FG Planungstheorie befindet sich hier>>.

 

Themenvorschläge für Abschlussarbeiten

Konflikt in der Stadtentwicklung und -Planung

Das FG Planungstheorie und Analyse städtischer und regionaler Politiken fördert Vorschläge für BA- und MA-Abschlussarbeiten zum Thema 'Konflikte in der Stadtentwicklung und -Planung' mit Schwerpunkt auf der Analyse von
Kontroversen und Konflikten über u.a.:

  • die materielle und symbolische Aneignung städtischer Räume
  • die Eigenschaften und Prozesse politischer Entscheidungen in der Stadtentwicklung
  • den Inhalt und den Eigenschaften von Plänen, Initiativen und Ereignissen der Stadtentwicklung
  • das Verständnis der Öffentlichkeit und des öffentlichen Interesses in der Stadtpolitik

unter Anwendung von qualitativen und interpretativen Ansätzen der Policy-Analyse, der sozialen Protest- und Mobilisierungsforschung und der städtischen sozial-räumlichen Analyse.

Eine Unterstützung in der Themenfindung und -definition erfolgt über das Fachgebiet.

Bitte kontaktieren sie für alle weiteren Anliegen.  

 

Rolle wirtschaftlicher Akteure in der Definition und  Entwicklung metropolitaner Räume 

In Zusammenhang mit einem laufenden Forschungsvorhaben, in dem die Rolle von wirtschaftlichen Akteuren in Politikansätzen zur Entwicklung in metropolitanen Räume sowie die unterschiedliche Definition des metropolitanen Raumes in der Raumentwicklungspolitik in international vergleichender Perspektive untersucht werden, schlägt das Fachgebiet Planungstheorie folgende Themen vor, die in einer Abschlussarbeit zu Politikansätzen im Raum Berlin-Brandenburg behandelt werden können: 

  • Clusterpolitiken
  • lokale Wirtschaftsnetzwerke
  • Zentreninitiativ
  • Stadtmarketing
  • BIDs

Im Zentrum sollen dabei Fragen nach der Konstruktion des Raumes Berlin-Brandenburg sowie die Zusammenarbeit der beteiligten Akteure aus Governance-Perspektive stehen.

Im Rahmen der Betreuung werden nähere Angaben zur Fragestellung und zum Ansatz  der Untersuchung gegeben.

 

Ergebnisse aus der Projektarbeit

'Der integrierte Ansatz in der Stadtentwicklung' von Felix Franke, veröffentlicht in der PLANERIN 5/11

'Beteiligung' von Laura Sophie Borneman, veröffentlicht in der PLANERIN 6/11

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Neuigkeiten


Neuerscheinung
Novy, J. und Grube, N. (2018)
‘Streitgrund Stadttourismus- Über die Ursachen und Folgen der Debatte über Overtourism und Tourismusphobie’, PlanerIn,
6.18, SRL: 5-8.

Neuerscheinung
Gross, J.E., Gualini, E.
and Ye, L. (eds.) (2018)
‘Constructing Metropolitan Space: Actors, Policies and Processes of Rescaling in World Metropolises’, Routledge, London/New York

Veranstaltung
Direct Democracy Ride - "Erfahren" Sie Berlins Volksentscheide!
Berlin, 24. Juni 2018
Fahrradtour, Projektpräsentation und öffentliche Diskussionsrunde zum aktuellen Bachelor-Studienprojekt, in Kooperation mit dem MakeCity Festival 2018
Programmleitung Nils Grube, Philipp Nimpsch

Internationale Konferenz
'International Conference on the Urban Night: Governance, Diversity, Mobility'
Sofia University, 7.-8. Juni 2018,
Präsentation von Nils Grube mit dem Titel: Night Tourism Governance and Conflict Regulation under Post-political Conditions

Neuerscheinung
Gualini, E. (2018)
‘Political Articulation and Hegemonic Practices in the Institutionalization of the Urban Order’, in Salet, W.G.M. (ed.) The Routledge Handbook of Planning and Institutions in Action, London/New York:
Routledge: 43-58.

Neuerscheinung
Gualini, E. and Fricke, C. (2018)
‘‘Who Governs’ Berlin’s Metropolitan Region? The Strategic-Relational Construction of Metropolitan Scale in Berlin-Brandenburg’s Economic Development Policies’,
Environment & Planning C:
Politics and Space, onlinefirst

Neuerscheinung
Fricke, C. and Gualini, E. (2018)
‘Metropolitan Regions as Contested Spaces: The Discursive Construction of Metropolitan Space in Comparative Perspective’, Territory Politics Governance 6.2: 199-221,
(special issue on ‘Constructing Metropolitan Scales: Economic, Political and Discursive Determinants’)

Collège d’Etudes Mondiales – FMSH, Chaire Villes Globales,
Paris, 28. Juni 2017:
Seminar von Enrico Gualini mit dem Titel:
Indeterminate spaces, reclaimed spaces, contested spaces: Urban development and the struggle for the political

École Urbaine / Centre d’Études européennes, Sciences Po,
Paris, 6. Juni 2017:
Seminar von Enrico Gualini mit dem Titel:
Controversy / conflict in policy analysis and planning: critical perspectives

Enrico Gualini ist Research Associate am Collège d’Etudes Mondiales – FMSH, Paris, und Visiting Research Fellow am
Centre d’Études Européennes, Sciences Po, Paris,
April-Juli 2017

Stadtssalonsurbains (Brussels Academy)
Beursschouwburg Brüssel,
30. September 2016,
Vortrag von Enrico Gualini mit dem Titel:Contested urban spaces: development struggles as displacement of the borders of the political. Reflections on urban conflicts in Berlin

Internationales Symposium
Moving beyond conflict in planning: Towards a critical consensus politics?
RMIT University Europe,
Barcelona, Spanien,
16.-17. Juni 2016
veranstaltet vom Critical Urban Governance Programm, RMIT University, Australia & AESOP Planning/Conflict Thematic Group

Gastwissenschaftlerin
Dr. Carolina Pacchi
(Assistant Professor am DAStU, Politecnico di Milano) ist Gastwissenschaftlerin am Fachgebiet im Sommersemester 2016 als DAAD fellow und als Gast der TU strategic partnership

Visiting Fellowship
Enrico Gualini ist Visiting Fellow am Brussels Centre for Urban Studies, COSMOPOLIS / Department of Political Science POLI, Vrije Universiteit Brussel,
im März/ August-September 2016

Neuerscheinung
'Conflict in the City:
Contested Urban Spaces
and Local Democracy'

von Enrico Gualini, Jõao Morais Mourato und Marco Allegra (Hg.),
Jovis, Berlin

Neuerscheinung
'Planning and Conflict:
Critical Perspectives on Contentious Urban Developments'

von Enrico Gualini (Hg.),
Routledge (RTPI Series),
London/New York

Internationale Konferenz
'RC21 Conference of the Research Committee on Urban and Regional Development'
Urbino, 27-29 August 2015,
Präsentation von Enrico Gualini und Carola Fricke mit dem Titel: Who governs’ the Berlin metropolitan region? The strategic-relational construction of metropolitan space in Berlin-Brandenburg spatial and economic development policies

Internationale Konferenz
'RC21 Conference of the Research Committee on Urban and Regional Development'
Urbino, 27-29 August 2015,
Präsentation von Carola Fricke mit dem Titel: Europeanization of Metropolitan Regions? City-regional Policies in Supra-national and Sub-national contexts

Internationale Konferenz
'RC21 Conference of the Research Committee on Urban and Regional Development'
Urbino, 27-29 August 2015,
Enrico Gualini (mit Walter Nicholls) chair of session E10: Contentious planning: insurgent practices and new democratic openings

Internationaler Kongress
'AESOP Congress'
Prag, 13-16 Juli 2015,
Enrico Gualini (mit Willem Salet) chair of Track 1: Planning Theory and Methodologies

Internationale Konferenz
'IPA 10th International Conference in Interpretive Policy Analysis'
Lille, 8-10 Juli 2015,
Präsentation von Enrico Gualini mit dem Titel: Innovative governance' as hegemonic practice: dis-articulating / re-articulating the urban order through translation

Internationale Konferenz
'IPA 10th International Conference in Interpretive Policy Analysis'
Lille, 8-10 Juli 2015,
Präsentation von Carola Fricke mit dem Titel: Tracing Policy Change and Learning in the Europeanization of Metropolitan Policies

Internationaler Workshop
Constructing Metropolitan Space: The role of economic development actors and policies in the rescaling of metropolitan regions. A comparative analysis of large metropolitan areas in the world
4. IMRC Workshop,
Technische Universität Berlin,
26-27 Juni 2015,
Konzept und Organisation:
Enrico Gualini und Carola Fricke

Internationale Konferenz
AAG Association of American Geographers Annual Meeting, Chicago IL, 21-25 April 2015
Präsentation von Enrico Gualini mit dem Titel: Contention, mobilization and conflict in (un-)making the urban order: in search of the political in 'late neoliberalism'

Archiv