TU Berlin

Planungstheorie und Analyse städtischer und regionaler PolitikenWissenschaftliche Mitarbeiter*innen

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Nils Grube, Dipl. -Geogr.

Lupe

Nils Grube ist seit 2017 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Planungstheorie und Analyse städtischer und regionaler Politiken. Zuvor war er in der Forschung und Lehre an der Humboldt-Universität zu Berlin und der Goethe-Universität Frankfurt am Main tätig. Sein Forschungsinteresse gilt insbesondere der Governance-Analyse von Touristifizierungsprozessen städtischer Wohnquartiere, aber auch der kritischen Stadtforschung im Allgemeinen oder der Betrachtung theoretischer Grundzusammenhänge zwischen Planungspolitik und –praxis und darin auftretender Divergenzen.

Seit dem Sommersemester 2018 ist Nils Grube Praktikumsbeauftragter des ISR. Sprechstunde nach Vereinbarung. Ab Mai 2019 übernimmt Herr Dr. Hans-Hermann Albers (FG Stadt- und Regionalökonomie) die Zuständigkeiten als neuer Praktikumsbeauftragter des ISR. Bitte neue Sprechzeiten beachten.

Stellvertretendes Mitglied des Institutsrats, Statusgruppe Mittelbbau

Kontakt

Gebäude B, Raumnummer B216


Tel: (030) 314 28128

Tätigkeiten im Fachgebiet

WiSe 18/19 & SoSe 19
Durchführung des Projektseminars „Good Night, Bier Bike! Stadtverträglicher Tourismus zwischen Theorie und Praxis“ (Bachelor Stadt- und Regionalplanung)

WiSe 17/18 & SoSe 18
Durchführung des Projektseminars „Intermediäre Akteure in der Stadtentwicklungspolitik zwischen Vermittlung und Protest“ (Bachelor Stadt- und Regionalplanung)

Beruflicher Werdegang

2015-2017
Mitarbeiter im coopolis Planungsbüro für kooperative Stadtentwicklung, Berlin
Projektleitung in den Bereichen Nachhaltiger Stadttourismus, Konfliktmanagement im öffentlichen Raum, lokale Ökonomie und CSR auf Quartiersebene. Arbeitsschwerpunkte: Netzwerkmanagement, Moderation, sozialgeographische Standortanalyse, Kartographie sowie Öffentlichkeitsarbeit

2015
Gastwissenschaftler am Georg-Simmel-Zentrum für Metropolenforschung, Berlin
Sechsmonatiges Prä-Doc-Stipendium, Tätigkeiten in der Lehre und Gründung der interdisziplinären Forschungsgruppe URG New Urban Tourism

2012-2013
Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Goethe-Universität, Frankfurt am Main
Projektbearbeiter im Forschungsprojekt "Kulturinszenierungen. Inwertsetzung von ethnisch-kultureller Vielfalt im Kontext urbaner Umstrukturierungsprozesse" – Teil des DFG-geförderten Verbundprojekts "Neuordnung des Städtischen im Neoliberalen Zeitalter".

bis 2010
Studium der Geographie, Politikwissenschaften und VWL (Universität Hamburg) sowie Stadtplanung (HCU Hamburg)
Abschlussarbeit: "[zwischen] hoffen & räumen. Kulturelle Zwischennutzungen und Standortvitalisierung am Beispiel des Frappant-Forum-Gebäudeensembles in Hamburg-Altona" – ausgezeichnet mit dem 2. Preis des Werner-Ernst-Preises 2010 des Förderkreises für Raum- und Umweltforschung. Werner-Ernst-Preis 2010

Veröffentlichungen (Auszug)

Grube, N. (2019): Touristifizierung “stadtverträglich“ machen. Neue Ansätze in der Berliner Tourismuspolitik. In: Freytag, T. & Kagermeier, A. (Hg.): Touristifizierung urbaner Räume? Studien zur Freizeit- und Tourismusforschung, Bd 15. Mannheim: MetaGis-Verlag, 59-72

Grube, N. (2019): You are a tourist! Exploring tourism conflicts by means of performative interventions. In Frisch, T.; Sommer, C.; Stoltenberg, L. & Stors, N. (Hg.): Tourism and everyday life in the contemporary city. London: Routledge, 232-254

Novy, J. und Grube, N. (2018): ‘Streitgrund Stadttourismus – Über die Ursachen und Folgen der Debatte über Overtourism und Tourismusphobie’. In: PlanerIn 6.18, SRL, 5-8.

Grube, N. (2018): Stadtverträglicher Tourismus in Friedrichshain-Kreuzberg. Konfliktmoderation in touristifizierten Quartieren Berlins. In: vhw Forum Wohnen und Stadtentwicklung, Heft 2/2018, 86-90

Kritische Geographie Berlin (2018): Tourismus. In: Belina, B.; Naumann, M. & Strüver, A. (Hg.): Handbuch Kritische Stadtgeographie, 3. Auflage, Münster: Verlag Westfälisches Dampfboot, 312-317

Grube, N. (2016): Was für wen? Und wie überhaupt? Partizipation von marginalisierten Bewohnergruppen im Stadtumbau Bahnhofsviertel. In Altrock, U. & Kunze, R. (Hg.) Stadterneuerung und Armut.: Jahrbuch Stadterneuerung 2015. Wiesbaden: Springer VS, 83-104

Grube, N. & Welz, G. (2014): Inszenierte Vielfalt. Kulturanalysen neuer Veranstaltungsformate. In: Zeitschrift für Volkskunde, 110. Jg, Heft 1. Münster: Waxmann Verlag, 65-90

Kritische Geographie Berlin (2014): Touristification in Berlin. Ein Bericht zur Workshop-Reihe des Vereins Kritische Geographie Berlin. In: s u b \ u r b a n . zeitschrift für kritische stadtforschung. Band 2 Heft 1, 167-18

Mitgliedschaften und Projekte

Kritische Geographie Berlin e.V.: Exkursionen, Workshops, Mitglied des Vorstands
URG New Urban Tourism: Mitglied
Leerstandsmelder Berlin: Ko-Initiator, Veranstaltung, Pressearbeit

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe